Prüfungszeugnis der IHK Oldenburg

Prüfungsvorbereitung im 3. Lehrjahr

Nachdem wir das erste Halbjahr des dritten Lehrjahres absolviert haben, kam die mündliche und schriftliche Abschlussprüfung immer näher. Wie wir, die Absolventen im Bereich IT und Versicherungen, uns optimal auf die Prüfung vorbereiten konnten, berichten wir euch im folgenden Blogbeitrag zur Prüfungsvorbereitung!

Schriftliche Prüfungsvorbereitung

Ausbildung zum Fachinformatiker bzw. zur Fachinformatikerin für Anwendungsentwicklung

Wöchentlich wurden Lernzielkontrollen (LZKs) durch meinen Ausbilder Stefan Macke durchgeführt. Bei diesen haben wir alle prüfungsrelevanten Themen abgedeckt. Eine Liste möglicher Themen könnt ihr auf Stefans Webseite finden: Mögliche Themen der Abschlussprüfung – IT-Berufe-Podcast.

Ausbildung zum Kaufmann bzw. zur Kauffrau für Versicherungen und Finanzen

Im Bereich der Ausbildung zum Kaufmann bzw. zur Kauffrau für Versicherungen und Finanzen begann die Prüfungsvorbereitung bereits in der Berufsschule BBS Wechloy in Oldenburg. Dort konnten wir uns auf die wichtigsten Prüfungsinhalte vorbereiten. Darüber hinaus bot der BWV Oldenburg einen zusätzlichen Kurs zur Vorbereitung auf die Prüfung an. Der Kurs fand an sechs Samstagen vor der Prüfung von 09:00 Uhr bis 13:00 Uhr statt. Aufgrund der Corona-Pandemie konnten wir an dem Prüfungsvorbereitungskurs online teilnehmen. Ein Dozent vermittelte uns alle prüfungsrelevanten Themen aus den verschiedenen Sparten der Versicherung und wiederholte mit den Teilnehmern Bereiche, die noch unklar waren.

Als Azubis der ALTE OLDENBURGER wurde uns auch noch die Möglichkeit geboten, an einem Prüfungsvorbereitungskurs vom BWV Hannover teilzunehmen. Der Kurs fand zwei Wochen von ca. 8:30 Uhr bis 16:30 Uhr in den Osterferien statt. Dabei wurden sowohl wichtige Themen von den Dozenten erklärt als auch prüfungsnahe Aufgaben zusammen gelöst. Die Kosten für diesen Kurs übernahm die ALTE OLDENBURGER. Für diese zwei Wochen wurden wir in einem Hotel in Hannover in der Nähe des BWV-Gebäudes untergebracht.

Nicht nur von dem BWV Oldenburg und dem BWV Hannover wurden wir optimal auf die Prüfung vorbereitet, sondern auch von Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen aus unserem Unternehmen. Dafür erfolgten ab März regelmäßige Schulungen in allen Bereichen, die für unsere Ausbildung relevant waren.

Mündliche Prüfungsvorbereitung

Ausbildung zum Fachinformatiker bzw. zur Fachinformatikerin für Anwendungsentwicklung

Nachdem ich die schriftliche Prüfung mit einem guten Gefühl absolviert habe, ging es auch schon weiter mit der mündlichen Prüfungsvorbereitung. Auch wenn die mündliche Prüfung zu dem Zeitpunkt noch zwei Monate in der Zukunft lag, haben wir direkt damit begonnen, mich auf die Abschlusspräsentation und das darauffolgende Fachgespräch vorzubereiten. Parallel dazu musste ich meine Projektdokumentation beenden. Diese bestand insgesamt aus 15 Seiten Text und einem 25-seitigen Anhang, welcher mit unterschiedlichen Artefakten, Diagrammen und Codeausschnitten gefüllt war.

Zu den Fachgesprächsproben haben wir uns fast täglich für eine Stunde getroffen. Zum einen haben wir hier die Themen aus Stefans Themenliste weiter vertieft, zum anderen hat Stefan auch Fragen zum eigenen Abschlussprojekt gestellt.

Ausbildung zum Kaufmann bzw. zur Kauffrau für Versicherungen und Finanzen

Fast sieben Wochen nach der schriftlichen Prüfung folgte die mündliche Abschlussprüfung. Die mündliche Prüfung besteht aus einem Kundenberatungsgespräch (Dauer ca. 20 Minuten) und aus einem Reportgespräch. Bei dem Reportgespräch wird einer deiner zwei Reporte (eigenständige Projekte) ausgewählt, welcher dann für 15 Minuten erläutert werden muss. Damit diese Gespräche ohne Probleme in der Prüfung durchgeführt werden konnten, haben wir diese sowohl im überbetrieblichen Unterricht vom BWV als auch in der Berufsschule und im Unternehmen geübt. Dafür simulierten wir prüfungsähnliche Gespräche mit unseren Lehrern in der Schule und Kollegen aus unserem Unternehmen. Nach diesen Vorbereitungen haben wir uns sehr sicher für unsere Abschlussprüfung gefühlt.

Ergebnisse

Erfreulich ist, dass wir die Prüfungen sowohl im Bereich IT als auch im Bereich Versicherungen gut absolviert haben. Zwei von uns haben sogar eine sehr gute Gesamtnote erhalten. Abschließend können wir sagen, dass wir uns bei der ALTE OLDENBURGER optimal auf unsere schriftliche und mündliche Abschlussprüfung vorbereiten konnten!

Schreibe einen Kommentar

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Die eingegebenen Daten werden zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert (siehe Datenschutzerklärung).

− 2 = 4