Studentenausweis

Ausbildung beendet. Wie geht es weiter?

Am 01.08.2017 hatte ich meinen ersten Tag bei der ALTE OLDENBURGER. Jetzt, drei Jahre später, blicke ich auf eine schöne Ausbildung mit vielen spannenden Themen und neuen Eindrücken zurück.

Wie lief meine Abschlussprüfung?

Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung. So lautet der Name meiner frisch abgeschlossenen Berufsausbildung. Der Ablauf meiner Abschlussprüfung war dieses Jahr durch Covid-19 etwas anders als sonst. Im Juni legte ich den schriftlichen Teil meiner Prüfung ab. Vier Tage später dann die mündliche. Erst 1,5 Monate später, nämlich am 31.07., wurden die Noten von der IHK veröffentlicht. Insgesamt konnte ich mit meiner Projektdokumentation, der schriftlichen und mündlichen Prüfung 90% erreichen.

Schon vor meiner Abschlussprüfung stand für mich fest, dass ich nach der Ausbildung noch ein Studium machen möchte. Allerdings wollte ich auch nicht auf meine monatliche Vergütung verzichten. Glücklicherweise werden die Mitarbeiter bei der AO unterstützt, wenn es um das Thema Aus- und Weiterbildung geht. Die Idee: Ein duales Studium der Wirtschaftsinformatik mit bereits abgeschlossener Berufsausbildung.

Das Studium

Generell läuft das duale Studium folgendermaßen ab: Abwechselnd finden die Theorie- und Praxisphasen statt. Die Theoriephase wird an einer Hochschule durchgeführt und die Praxisphase im Betrieb. In der Praxisphase, die eigentlich dazu dient die praktischen Ausbildungsinhalte zu lernen, werde ich dann bei der AO als ausgelernter Anwendungsentwickler eingesetzt. Dieses Modell wirkt sich dementsprechend auch auf meine Lohnabrechnung aus. Neben der vollständigen Kostenübernahme für das Studium wurde vertraglich eine Mischung aus Ausbildungsvergütung und Gehalt vereinbart.

An welcher Hochschule ich das duale Studium absolvieren möchte, konnte ich mir aussuchen. Klar sollte sie schon in der Nähe sein, um unnötig lange Fahrstrecken zu vermeiden, aber die Auswahl konnte ich trotzdem selbst treffen. Für mich standen Oldenburg und Vechta als mögliche Studienorte zur Auswahl. Entschieden habe ich mich dann aufgrund meines Wohnorts für die PHWT in Vechta.

Wie ich bereits erwähnt habe, werde ich Wirtschaftsinformatik studieren. Es gibt aber auch andere Möglichkeiten. Beispielsweise Angewandte Informatik oder Medieninformatik können mögliche Studiengänge sein, die von der AO unterstützt werden.

Weitere Informationen zu Perspektiven nach der Ausbildung findest du im Weiterbildungsbereich.

Wenn du Fragen an mich hast, kannst du gerne ein Kommentar hinterlassen oder mir eine E-Mail schicken.

Schreibe einen Kommentar

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Die eingegebenen Daten werden zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert (siehe Datenschutzerklärung).