1. RASTA Sponsorencup 2019

Ich bin schon seit längerem ein großer Fan des Basketballvereins RASTA Vechta in der Basketball-Bundesliga und bin dazu auch ehrenamtlich bei RASTA tätig. Bei Spielen in der Bundesliga bin ich für die Spielzeit und für das Signal (zum Beispiel bei einem Spielerwechsel) zuständig.

Eine Zeit lange habe ich auch selbst im Jugendbereich gespielt. Keine Frage, dass ich sofort Feuer und Flamme war, als ich die Infos über den 1. RASTA Sponsorencup in unserem Mitarbeiterportal las. Die ALTE OLDENBURGER als Sponsor von RASTA Vechta wurde eingeladen mit einem Team bei dem Turnier mitzumachen. Ich meldete mich sofort an und war gespannt, was uns am Turniertag erwarten würde.

Wie lief das Turnier ab?

Zusammen mit vier weiteren Kollegen gingen wir als AO-Team an den Start. Angemeldet waren insgesamt 24 Mannschaften von Firmen aus der Region. Bevor das Turnier begonnen hatte, wurde jedem Team ein Trainer aus dem Profi- oder Farm-Team zugelost.

Unser Team beim Sponsorencup

Unser Trainer war Spieler der Regionalmannschaft. Wir verstanden uns alle auf Anhieb und starteten daraufhin hochmotiviert in das erste Spiel. Die Mannschaften wurden in 4 Gruppen aufgeteilt. Der jeweilige Erste aus der Gruppe qualifizierte sich dann für das Halbfinale.  Die Spiele in der Gruppenphase fanden im 3 gegen 3 Modus auf einen Korb statt. Nachdem die Gruppenspiele vorbei waren, traten die 1. Plätze der jeweiligen Gruppe gegeneinander im Halbfinale an. Die Sieger aus den jeweiligen Partien spielten um den Pokal des 1. Sponsorencup von RASTA. Wir waren leider nicht auf dem ersten Platz und schieden somit in der Gruppenphase aus.

„Get together“ im RASTA Dome

Nach dem Turnier lud RASTA alle Spieler und Mitarbeiter der Sponsoren zu einem großen Büffet im VIP-Raum ein. Beim Essen bestand die Möglichkeit, die Spieler der Bundesliga kennenzulernen. Im Anschluss folgte die Siegerehrung: jedes Team bekam eine Urkunde und das Siegerteam den Pokal.

Fazit

Wir alle hatten an dem Abend großen Spaß und würden uns sofort wieder für das Turnier im nächsten Jahr anmelden. Uns ging es nicht darum, einen Platz auf dem Siegertreppchen zu ergattern, sondern der Spaß stand für uns an oberster Stelle. Und den hatten wir allemal!

Schreibe einen Kommentar

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Die eingegebenen Daten werden zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert (siehe Datenschutzerklärung).