Online-Berichtsheft

Online-Berichtsheft

In dem folgenden Blogbeitrag möchte ich euch unser Online-Berichtsheft vorstellen.

Die Auszubildenden, die Ihre Ausbildung 2020 bei der ALTE OLDENBURGER begonnen haben, dürfen Ihr Berichtsheft online auf der Seite der IHK schreiben. Nach einigen Startschwierigkeiten für uns AOzubis und auch für unsere Ausbilder Ulrich Jaksch (Versicherungsbereich) und Stefan Macke (IT-Bereich) konnte das Schreiben der Berichte starten.

Beim Öffnen des Berichtsheftes werden uns AOzubis vier verschiedene Fenster vorgeblendet. Einmal das Berichtsheft an sich, dann ein Fenster, das den bisherigen Ausbildungsstand zeigt, ein Fenster über die Berichtsheftverwaltung und ein Fenster mit dem Karriereberater.

Oberfläche des Online-Berichtshefts

Die Online-Berichtsheftverwaltung

In dem Fenster der Berichtsheftverwaltung haben wir AOzubis die Möglichkeit, Texte aus dem Online-Berichtsheft oder Anhänge der Berichte herunterzuladen und zu exportieren. Diese Funktion nutzen wir zum Beispiel, wenn unser Ausbilder die Berichte in Papierform benötigt.

Der aktuelle Ausbildungsstand

Wenn man dann die Übersicht zum aktuellen Ausbildungsstand öffnet, kann man sehen, wie viele Stunden man schon im Betrieb war. Außerdem kann man schauen, ob man Fehlstunden hat. Das gleiche gilt auch für die Berufsschule.

Der Karriereberater

Hier können wir AOzubis zwischen verschiedenen Oberpunkten wählen. In jedem können wir uns über viele interessante Themen Informieren. Beispielsweise der Oberpunkt „Lerne ehemalige Azubis und ihren Arbeitsalltag kennen.“: Dort kann man zwischen fünf verschiedenen ehemaligen Azubis verschiedener Unternehmen wählen und sich viel Interessantes über ihren Arbeitsalltag durchlesen.

Oberfläche Wochenberichte

Das Online-Berichtsheft

Nun kommen wir zum hauptsächlich interessanten Fenster für uns AOzubis. Das eigentliche Berichtsheft. Unsere geschriebenen Berichte können wir hierüber unseren Ausbildern digital zuschicken.

Wenn wir das Online-Berichtsheft öffnen, können wir als erstes zwischen „Wochenberichten“ und „Tagesberichten“ auswählen. Da wir immer „Wochenberichte“ schreiben, wählen wir auch diese aus. Nun können wir zwischen den verschiedenen Orten, von denen die Berichte handeln, unterscheiden. Für die Versicherungs-AOzubis nutzen wir die Option „Betrieb/Berufsschule“. Dies machen wir, da wir drei Tage in der Woche im Betrieb sind und zwei Tage in der Woche zur Berufsschule gehen. Die AOzubis in der IT wählen je nach Woche Betrieb oder Berufsschule. Dies liegt daran, dass sie Blockunterricht haben.

Bleiben wir beim Beispiel der Versicherungs-AOzubis. Nun können wir unter dem Schriftfeld für den „Betrieb“ beispielsweise einen Arbeitsvorgang zusammengefasst beschreiben. Unter dem Schriftfeld für die „Berufsschule“ kann nun aufgeführt werden, was hier so alles gemacht wurde.

Wenn die Einträge fertig sind, kann bei den darunter aufgeführten Tagen ausgewählt werden, ob man in der „Berufsschule“ oder im „Betrieb“ war. Außerdem tragen wir dort ein, ob wir Urlaub hatten oder krank waren. Im Anschluss geben wir dann noch die Arbeitszeit/Dauer an, die gearbeitet wurde oder die man in der Schule war.

Schreibe einen Kommentar

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Die eingegebenen Daten werden zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert (siehe Datenschutzerklärung).

12 − = 2