Praktikum bei der ALTE OLDENBURGER im Bereich Versicherungen

Bevor ich beschlossen habe, meine Ausbildung zur Kauffrau für Versicherungen und Finanzen zu beginnen, absolvierte ich in den Sommerferien ein freiwilliges Praktikum bei der ALTE OLDENBURGER. Wie das Praktikum ablief, erzähle ich euch im folgenden Blogeintrag.

Der erste Tag

Vor dem ersten Praktikumstag stieg die Nervosität von Stunde zu Stunde an. Doch nach dem freundlichen Empfang durch einen Auzubildenden wusste ich, dass meine Nervosität unbegründet war. Zuerst wurde mir das ganze Gebäude der ALTE OLDENBURGER gezeigt. Dabei merkte ich, dass das Gebäude der ALTE OLDENBURGER sowie die einzelnen Arbeitsplätze sehr modern eingerichtet und groß sind, sodass mir eine angenehme Arbeitsatmosphäre vermittelt wurde.

Einführung in die ALTE OLDENBURGER

Damit nicht jeden Tag das Gleiche im Praktikum erlebt wird, bekommt man abwechselnd einen Azubi zugeteilt, der dementsprechend auch in einer anderen Abteilung eingeteilt ist. Somit durchlief ich als Praktikantin Abteilungen wie z.B. den Antrag/Vertrag, die Orga und das Input-Management.

Als Praktikant wird einem auch vermittelt, wie das deutsche Gesundheitssystem überhaupt funktioniert. Daher wurden mir in den ersten Tagen auch theoretische Grundlagen beigebracht. Darunter fiel z.B. der Unterschied zwischen privater Krankenversicherung (PKV) und gesetzlicher Krankenversicherung (GKV) und welche Aufgaben in welcher Abteilung der ALTE OLDENBURGER übernommen werden. Auch das Thema Datenschutz wird in der ALTE OLDENBURGER sehr groß geschrieben. Daher bekommt jeder Praktikant eine Einweisung zu diesem Thema.

Praktikumszeiten

Die mögliche Praktikumszeit bei der ALTE OLDENBURGER beträgt zwei Wochen. Die Arbeitszeiten sind von 08:30 Uhr bis 15:30 Uhr angesetzt. Seine Mittagspause kann man im Betriebsrestaurant „Twenty Seven“ verbringen. Es besteht natürlich auch die Möglichkeit, in der Mittagspause nach Hause oder in die Stadt zu fahren. Freitags kann man bereits um 12:00 Uhr das Wochenende einläuten.

Abschluss des Praktikums

Während des Praktikums durfte ich, unter Aufsicht des Azubis, schon eigenständig verschiedene Tätigkeiten, welche dann zur Kontrolle an den zugewiesenen Sachbearbeiter geschickt werden, durchführen. Außerdem bemerkte ich, dass die Azubis schon viele Aufgaben selbstständig erledigen dürfen, unter anderem telefonierten sie schon mit Versicherungsmaklern oder Versicherungsnehmern.

Am Ende des Praktikums wird ein Abschlussgespräch durchgeführt. Dort darf man seine Einschätzung zum absolvierten Praktikum geben und bekommt natürlich auch selbst ein Feedback. Außerdem wurde mir ein kleines Präsent und das Praktikumszeugnis von der ALTE OLDENBURGER überreicht.

Schreibe einen Kommentar

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Die eingegebenen Daten werden zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert (siehe Datenschutzerklärung).